Start Aktuell Meldungen Wieder 1000 Euro für die Stiftung Attl

Wieder 1000 Euro für die Stiftung Attl

Mittlerweile steckt schon eine lange Tradition dahinter. Jedes Jahr im Mai treffen sich die Köche von Stadt und Land Rosenheim beim Großmarkt Singer zum Benefizspargelschälen. Kunden konnten sich gegen eine Spende ihren frischen Spargel gleich vor Ort schälen lassen. Zudem stiftet jedes Mal die Firma Adelholzener Alpenquellen zeitgleich Getränketaschen, deren Erlös ebenfalls in die Benefizaktion hineinfließt.

Dieses Jahr kam wiederum die stolze Summe von 1000 Euro zusammen, die vertretend für die Landkreisköche Bernd Seidel, Franz Bergmann und Karl-Heinz Kohler zusammen mit Marktleiter Manfred Staffa an Franz Hartl , Vorstand der Stiftung Attl, überreichten.

Die Summe kommt den betreuten Menschen im Schopperstatthaus in Wasserburg zugute, die sich über die Unterstützung mächtig freuen. In dem Haus am Wasserburger Busbahnhof sind seit drei Jahren zwei Förderstätten- sowie drei Wohngruppen untergebracht. Die willkommene Spende wird für Anschaffungen im Außenbereich und Garten für eine Wasserspielanlage verwendet.

Bild: Nicht der Nikolaus brachte diesmal die Geschenke. Bernd Seidel (hinten links), Franz Bergmann (3. v. l.) und Karl-Heinz Kohler (hinten rechts) überreichten zusammen mit Marktleiter Manfred Staffa (4. v. l.) die Spende an Hausleiterin Julie Klaffl und Vorstand Franz Hartl (Mitte) von der Stiftung Attl sowie die Betreuten der Einrichtung.